WARUM KERAMIK?

cegła pełna

Bei Beginn eines Hausbaus stellen wir uns die Frage: Woraus es gebaut werden soll? Auf dem Markt gibt es eine Fülle von verschiedenen Materialien, die Produzenten wiederum wetteifern miteinander bei deren Anpreisung, indem sie zahlreiche, nicht immer bekannte, nicht immer glaubwürdige und nicht immer geprüfte Eigenschaften angeben.

... WENN BAUEN, DANN AUSSCHLIEßLICH AUS ROTER KERAMIK!

In der Informations- und Reklameflut kann sich nicht nur ein privater Investor verlieren, sondern auch ein versierter Bauträger oder professioneller Bauunternehmer.

Die Antwort auf die gestellten Fragen ist dagegen einfach. Wenn es ein gutes Haus werden soll, dann muss es aus Keramik gebaut werden. Keramik ist ein über Jahrhunderte bewährtes Baumaterial, das vor mehreren Tausend Jahren in Mesopotamien entdeckt wurde. Aus keramischen Erzeugnissen wurden nicht nur herrliche Tempel und Magnatenhäuser gebaut, mit der Zeit wurde es auch zum Hauptbaumaterial für die Errichtung jeglicher Bauwerke in der Antike und im Mittelalter. Keramik war im Zeitalter der Industrialisierung die Grundlage des Städtebaus in der ganzen Welt. Heute entstehen aus ihr moderne Wohnhäuser und öffentliche Einrichtungen.

Keramik altert nicht; ganz im Gegenteil – infolge des technologischen Fortschritts erwarb keramisches Material zusätzliche, nützliche Eigenschaften, die Erzeugnisse erhielten eine moderne Form, die Mauertechniken wiederum wurden vervollkommnet und an die schnelle Errichtung von Mauern angepasst. Gerade aus Keramik werden die besten Häuser gebaut. Aber, was ist ein gutes Haus? Wodurch sollte es sich auszeichnen?

Festigkeit und Beständigkeit

Ein Haus sollte eine starke Konstruktion haben, das heißt Wände, Decken und andere Bauelemente sollten die Fähigkeit garantieren, alle Lasten und Einwirkungen, die während der Nutzung auftreten können, zu tragen. Es sollte beständig sein, das heißt die für seinen Bau genutzten Materialien sollten ihre Eigenschaften im Lauf der Zeit nicht verschlechtern.

Bei keramischen Baumaterialien gehen Festigkeit und Beständigkeit Hand in Hand. Die Druckfestigkeit der keramischen Erzeugnisse ist sehr hoch, zwischen 5 und 30 MPa und bei Klinkererzeugnissen zwischen 35 und 60 MPa. Hauptsächlich aus diesem Grund ist die charakteristische Druckfestigkeit der Mauern bei richtig ausgewähltem Mörtel sehr hoch. Bei Mauern aus keramischen Hohlblocksteinen mit einer individuellen Festigkeit von 15 MPa beträgt sie 8 MPa. Aus keramischen Hohlblocksteinen kann man tragende Wände mit einer Stärke von 188, 250, 280 mm und aus Porotonsteinen 188, 250, 288, 300, 380, 400 und 440 mm entwerfen.



Unsere Adresse

CERADBUD Sp.j.
ul. Mickiewicza 22
26-230 RADOSZYCE
POLEN

Kontaktieren Sie uns

Tel. +48 41 373 53 51
Handy +48 601 470 180
e-mail: office@ceradbud.pl

Online - shop

YouTube

 

Wszelkie prawa zastrzeżone - Copyright © 2001 - 2017 CERADBUD

  Realizacja: nanotechnic.pl